Domain link4.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt link4.de um. Sind Sie am Kauf der Domain link4.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Microsoft Windows Server 2012:

Microsoft Windows Server 2012 Standard
Microsoft Windows Server 2012 Standard

Microsoft Windows Server 2012 Standard - Produktbeschreibung Windows Server Standard 2012 ist die Nachfolgeversion von Windows Server 2008 R2. Als Server-Version zum Betriebssystem Windows 8 bietet Windows 2012 Server Standard Ihnen dementsprechend aktuelle Features. Dazu gehört unter anderem die innovative Bedienoberfläche von Windows 8, zahlreiche neue Features und Programme sowie typische Server - Funktionen in hoher Performanceausführung. Ein Alleskönner auf dem Gebiet der Serververwaltung Windows Server Standard 2012 bietet Ihnen ein zuverlässiges Server-Betriebssystem mit moderner Bedienoberfläche, neuen Features und vielen weiteren Optimierungen. Die Modern-Userinterface-Oberfläche, welche aus dem Betriebssystem Windows 8 bekannt ist, kommt auch bei Windows 2012 Server Standard zum Einsatz, wodurch die Bedienung per Touchscreen optimiert wird. Wenn Sie auf die moderne Bedienoberfläche verzichten möchten, bietet sich Ihnen die sogenannte Core-Installation an. Diese verzichtet vollständig auf eine grafische Bedienoberfläche und lässt Sie das Betriebssystem Microsoft Windows Server 2012 Standard mittels PowerShell und Windows-Eingabeaufforderung konfigurieren. Bei Windows Server Standard 2012 wird die Core-Installation standardmäßig eingestellt und bietet Ihnen somit ein Mehr an Performance für Anwendungen. Dies gilt vor allem beim Einsatz von SQL-Server oder Hyper-V. Neben der optischen Optimierung beinhaltet Windows 2012 Server Standard neue Features, wie einem überarbeiteten Taskmanager, der laufende Prozesse kategorisiert, inaktive Anwendungen zur Leistungssteigerung anhält und mit einer neuen Oberfläche das Finden von Applikationen vereinfacht. Weitere Funktionen, wie Active Directory Domain Services, die aktuelle Virtualisierungsplattform Hyper-V, Microsoft Windows Azure und viele andere vervollständigen Windows Server Standard 2012 zu einem optimalen Server-Betriebssystem. Neue Features und Programme in Microsoft Windows Server 2012 Standard Windows 2012 Server Standard stellt Ihnen ein stabiles Betriebssystem für Ihren Serverbetrieb zur Verfügung, welches mit seinen zahlreichen Neuerungen und aktuellen Features eine optimale Unterstützung bietet: Neue Oberfläche: Modernes Userinterface optimiert für Touchscreen - Bedienung Neuer Taskmanager: Überarbeiteter Taskmanager für mehr Leistung SMB 3.0 Unterstützung: Neue Protokollversion für stabileren und schnelleren Zugriff auf Dateifreigaben PowerShell 3.0: Neue PowerShell-Version zur Verwaltung von Systemeinstellungen Microsoft Windows Azure: Neues Feature zur Sicherung des Servers auf die Azure-Cloud Internet Information Service 8.0: Verwaltung von Extended-Validation-Zertifikaten Neben gänzlich neuen Funktionen und Programmen legt Microsoft beim Microsoft Windows Server 2012 Standard auch viel Wert darauf, Altbewährtes stets aktuell und optimiert zu halten. Dazu gehört die aktuelle Version der Virtualisierungsplattform Hyper-V mit optimierter Leistungsfähigkeit und ein verbessertes DirectAccess. Letzteres wurde dahingehend optimiert, dass der Server nun auch Technologien zur IPv6-Überbrückung beinhaltet und somit auch keine PKI mehr notwendig ist. Sichere Dateienverwaltung Als zusätzliches Sicherheitsfeature verfügt Windows 2012 Server Standard nun auch über eine dynamische Zugriffssteuerung (Dynamic Access Control). Diese regelt den Dateienzugriff über Metadaten, wobei es dabei zusätzlich zu den Active-Directory-Sicherheitslinien wirkt. Die dynamische Zugriffssteuerung kann beispielsweise sicherstellen, dass ein unberechtigter Zugriff auch nach dem Verschieben einer Datei in andere Verzeichnisse unterbunden wird. Außerdem werden die Dateien dabei im Backup gesichert. Microsoft führt mit dem neue Windows Server Standard 2012 auch das neue Dateisystem ReFS ein. Dieses dient als Ergänzung zum bekannten NTFS und wurde speziell für Dateiserver zur Datenspeicherung entwickelt. Windows Server 2012 Standard beinhaltet die Nutzung von zwei physischen Prozessoren. Außerdem gestattet das Betriebssystem den Einsatz von zwei zusätzlichen virtuellen Instanzen bzw. Maschinen. Windows Server Standard 2012 eignet sich somit perfekt für kleine und mittelständische Unternehmen mit einer gemäßigten Virtualisierung.

Preis: 99.95 € | Versand*: 0.00 €
Microsoft Windows Server 2012 Standard
Microsoft Windows Server 2012 Standard

Microsoft Windows Server 2012 Standard - Produktbeschreibung Windows Server Standard 2012 ist die Nachfolgeversion von Windows Server 2008 R2. Als Server-Version zum Betriebssystem Windows 8 bietet Windows 2012 Server Standard Ihnen dementsprechend aktuelle Features. Dazu gehört unter anderem die innovative Bedienoberfläche von Windows 8, zahlreiche neue Features und Programme sowie typische Server - Funktionen in hoher Performanceausführung. Ein Alleskönner auf dem Gebiet der Serververwaltung Windows Server Standard 2012 bietet Ihnen ein zuverlässiges Server-Betriebssystem mit moderner Bedienoberfläche, neuen Features und vielen weiteren Optimierungen. Die Modern-Userinterface-Oberfläche, welche aus dem Betriebssystem Windows 8 bekannt ist, kommt auch bei Windows 2012 Server Standard zum Einsatz, wodurch die Bedienung per Touchscreen optimiert wird. Wenn Sie auf die moderne Bedienoberfläche verzichten möchten, bietet sich Ihnen die sogenannte Core-Installation an. Diese verzichtet vollständig auf eine grafische Bedienoberfläche und lässt Sie das Betriebssystem Microsoft Windows Server 2012 Standard mittels PowerShell und Windows-Eingabeaufforderung konfigurieren. Bei Windows Server Standard 2012 wird die Core-Installation standardmäßig eingestellt und bietet Ihnen somit ein Mehr an Performance für Anwendungen. Dies gilt vor allem beim Einsatz von SQL-Server oder Hyper-V. Neben der optischen Optimierung beinhaltet Windows 2012 Server Standard neue Features, wie einem überarbeiteten Taskmanager, der laufende Prozesse kategorisiert, inaktive Anwendungen zur Leistungssteigerung anhält und mit einer neuen Oberfläche das Finden von Applikationen vereinfacht. Weitere Funktionen, wie Active Directory Domain Services, die aktuelle Virtualisierungsplattform Hyper-V, Microsoft Windows Azure und viele andere vervollständigen Windows Server Standard 2012 zu einem optimalen Server-Betriebssystem. Neue Features und Programme in Microsoft Windows Server 2012 Standard Windows 2012 Server Standard stellt Ihnen ein stabiles Betriebssystem für Ihren Serverbetrieb zur Verfügung, welches mit seinen zahlreichen Neuerungen und aktuellen Features eine optimale Unterstützung bietet: Neue Oberfläche: Modernes Userinterface optimiert für Touchscreen - Bedienung Neuer Taskmanager: Überarbeiteter Taskmanager für mehr Leistung SMB 3.0 Unterstützung: Neue Protokollversion für stabileren und schnelleren Zugriff auf Dateifreigaben PowerShell 3.0: Neue PowerShell-Version zur Verwaltung von Systemeinstellungen Microsoft Windows Azure: Neues Feature zur Sicherung des Servers auf die Azure-Cloud Internet Information Service 8.0: Verwaltung von Extended-Validation-Zertifikaten Neben gänzlich neuen Funktionen und Programmen legt Microsoft beim Microsoft Windows Server 2012 Standard auch viel Wert darauf, Altbewährtes stets aktuell und optimiert zu halten. Dazu gehört die aktuelle Version der Virtualisierungsplattform Hyper-V mit optimierter Leistungsfähigkeit und ein verbessertes DirectAccess. Letzteres wurde dahingehend optimiert, dass der Server nun auch Technologien zur IPv6-Überbrückung beinhaltet und somit auch keine PKI mehr notwendig ist. Sichere Dateienverwaltung Als zusätzliches Sicherheitsfeature verfügt Windows 2012 Server Standard nun auch über eine dynamische Zugriffssteuerung (Dynamic Access Control). Diese regelt den Dateienzugriff über Metadaten, wobei es dabei zusätzlich zu den Active-Directory-Sicherheitslinien wirkt. Die dynamische Zugriffssteuerung kann beispielsweise sicherstellen, dass ein unberechtigter Zugriff auch nach dem Verschieben einer Datei in andere Verzeichnisse unterbunden wird. Außerdem werden die Dateien dabei im Backup gesichert. Microsoft führt mit dem neue Windows Server Standard 2012 auch das neue Dateisystem ReFS ein. Dieses dient als Ergänzung zum bekannten NTFS und wurde speziell für Dateiserver zur Datenspeicherung entwickelt. Windows Server 2012 Standard beinhaltet die Nutzung von zwei physischen Prozessoren. Außerdem gestattet das Betriebssystem den Einsatz von zwei zusätzlichen virtuellen Instanzen bzw. Maschinen. Windows Server Standard 2012 eignet sich somit perfekt für kleine und mittelständische Unternehmen mit einer gemäßigten Virtualisierung.

Preis: 54.90 € | Versand*: 0.00 €
Microsoft Windows Server 2012 Standard
Microsoft Windows Server 2012 Standard

Microsoft Windows Server 2012 Standard - Produktbeschreibung Windows Server Standard 2012 ist die Nachfolgeversion von Windows Server 2008 R2. Als Server-Version zum Betriebssystem Windows 8 bietet Windows 2012 Server Standard Ihnen dementsprechend aktuelle Features. Dazu gehört unter anderem die innovative Bedienoberfläche von Windows 8, zahlreiche neue Features und Programme sowie typische Server - Funktionen in hoher Performanceausführung. Ein Alleskönner auf dem Gebiet der Serververwaltung Windows Server Standard 2012 bietet Ihnen ein zuverlässiges Server-Betriebssystem mit moderner Bedienoberfläche, neuen Features und vielen weiteren Optimierungen. Die Modern-Userinterface-Oberfläche, welche aus dem Betriebssystem Windows 8 bekannt ist, kommt auch bei Windows 2012 Server Standard zum Einsatz, wodurch die Bedienung per Touchscreen optimiert wird. Wenn Sie auf die moderne Bedienoberfläche verzichten möchten, bietet sich Ihnen die sogenannte Core-Installation an. Diese verzichtet vollständig auf eine grafische Bedienoberfläche und lässt Sie das Betriebssystem Microsoft Windows Server 2012 Standard mittels PowerShell und Windows-Eingabeaufforderung konfigurieren. Bei Windows Server Standard 2012 wird die Core-Installation standardmäßig eingestellt und bietet Ihnen somit ein Mehr an Performance für Anwendungen. Dies gilt vor allem beim Einsatz von SQL-Server oder Hyper-V. Neben der optischen Optimierung beinhaltet Windows 2012 Server Standard neue Features, wie einem überarbeiteten Taskmanager, der laufende Prozesse kategorisiert, inaktive Anwendungen zur Leistungssteigerung anhält und mit einer neuen Oberfläche das Finden von Applikationen vereinfacht. Weitere Funktionen, wie Active Directory Domain Services, die aktuelle Virtualisierungsplattform Hyper-V, Microsoft Windows Azure und viele andere vervollständigen Windows Server Standard 2012 zu einem optimalen Server-Betriebssystem. Neue Features und Programme in Microsoft Windows Server 2012 Standard Windows 2012 Server Standard stellt Ihnen ein stabiles Betriebssystem für Ihren Serverbetrieb zur Verfügung, welches mit seinen zahlreichen Neuerungen und aktuellen Features eine optimale Unterstützung bietet: Neue Oberfläche: Modernes Userinterface optimiert für Touchscreen - Bedienung Neuer Taskmanager: Überarbeiteter Taskmanager für mehr Leistung SMB 3.0 Unterstützung: Neue Protokollversion für stabileren und schnelleren Zugriff auf Dateifreigaben PowerShell 3.0: Neue PowerShell-Version zur Verwaltung von Systemeinstellungen Microsoft Windows Azure: Neues Feature zur Sicherung des Servers auf die Azure-Cloud Internet Information Service 8.0: Verwaltung von Extended-Validation-Zertifikaten Neben gänzlich neuen Funktionen und Programmen legt Microsoft beim Microsoft Windows Server 2012 Standard auch viel Wert darauf, Altbewährtes stets aktuell und optimiert zu halten. Dazu gehört die aktuelle Version der Virtualisierungsplattform Hyper-V mit optimierter Leistungsfähigkeit und ein verbessertes DirectAccess. Letzteres wurde dahingehend optimiert, dass der Server nun auch Technologien zur IPv6-Überbrückung beinhaltet und somit auch keine PKI mehr notwendig ist. Sichere Dateienverwaltung Als zusätzliches Sicherheitsfeature verfügt Windows 2012 Server Standard nun auch über eine dynamische Zugriffssteuerung (Dynamic Access Control). Diese regelt den Dateienzugriff über Metadaten, wobei es dabei zusätzlich zu den Active-Directory-Sicherheitslinien wirkt. Die dynamische Zugriffssteuerung kann beispielsweise sicherstellen, dass ein unberechtigter Zugriff auch nach dem Verschieben einer Datei in andere Verzeichnisse unterbunden wird. Außerdem werden die Dateien dabei im Backup gesichert. Microsoft führt mit dem neue Windows Server Standard 2012 auch das neue Dateisystem ReFS ein. Dieses dient als Ergänzung zum bekannten NTFS und wurde speziell für Dateiserver zur Datenspeicherung entwickelt. Windows Server 2012 Standard beinhaltet die Nutzung von zwei physischen Prozessoren. Außerdem gestattet das Betriebssystem den Einsatz von zwei zusätzlichen virtuellen Instanzen bzw. Maschinen. Windows Server Standard 2012 eignet sich somit perfekt für kleine und mittelständische Unternehmen mit einer gemäßigten Virtualisierung.

Preis: 31.95 € | Versand*: 0.00 €
Microsoft Windows Server 2012 Essentials
Microsoft Windows Server 2012 Essentials

Microsoft Windows Server 2012 Essentials ist eine maßgeschneiderte Serverlösung, die speziell für Kleinunternehmen entwickelt wurde. Diese Edition bietet eine einfach zu verwaltende Plattform, die grundlegende IT-Anforderungen erfüllt und gleichzeitig eine kosteneffiziente Lösung für Unternehmen bietet, die keine umfangreiche Serverinfrastruktur benötigen. Einfache Integration und Verwaltung Windows Server 2012 Essentials ermöglicht eine nahtlose Integration in bestehende IT-Umgebungen. Die Verwaltung von Benutzern, Geräten und Serverdiensten wird durch ein benutzerfreundliches Dashboard vereinfacht, was besonders für Unternehmen ohne spezialisierte IT-Ressourcen von Vorteil ist. Datensicherung und Wiederherstellung für Zuverlässigkeit Die integrierte Datensicherungsfunktion gewährleistet den Schutz sensibler Unternehmensdaten. Automatische Backups und benutzerfreundliche Wiederherstellungsoptionen bieten eine zuverlässige Absicherung gegen Datenverlust und ermöglichen eine schnelle Rückkehr zum Normalbetrieb im Falle von Problemen. Zuverlässige Remote-Zugriffsfunktionen Windows Server 2012 Essentials bietet zuverlässige Remote-Zugriffsfunktionen, die es den Benutzern ermöglichen, von nahezu überall aus auf ihre Arbeitsumgebung zuzugreifen. Diese Funktionalität verbessert die Flexibilität der Mitarbeiter und erleichtert die Zusammenarbeit, insbesondere in kleinen Unternehmen. Sicherheit für Geschäftsdaten und Benutzerzugriff Mit erweiterten Sicherheitsmechanismen schützt Windows Server 2012 Essentials geschäftskritische Daten vor unbefugtem Zugriff. Zugriffskontrollen und Sicherheitsrichtlinien gewährleisten eine sichere IT-Umgebung, während gleichzeitig die Compliance-Anforderungen erfüllt werden. Kosteneffiziente Serverlösung für Kleinunternehmen Diese Edition ist eine kosteneffiziente Serverlösung, die speziell auf die Bedürfnisse von Kleinunternehmen zugeschnitten ist. Durch die Fokussierung auf grundlegende Funktionen ermöglicht Windows Server 2012 Essentials eine optimale Nutzung von Ressourcen und eine einfache Verwaltung, ohne dabei die Kosten in die Höhe zu treiben. Microsoft Windows Server 2012 Essentials ist die ideale Wahl für Kleinunternehmen, die eine zuverlässige und kosteneffiziente Serverplattform suchen, um ihre grundlegenden IT-Anforderungen zu erfüllen. Systemvoraussetzung für Microsoft Windows Server 2012 Prozessor Mindestens ein 1,4 GHz 64-Bit-Prozessor oder schneller Arbeitsspeicher Mindestens 512 MB / 2 GB (Server mit Desktop-Erfahrung) Festplattenspeicher Mindestens 32 GB freier Speicherplatz auf der Systempartition Grafikkarte VGA-Grafikkarte mit einer Auflösung von 800x600 Pixeln oder höher Anmerkung: Haben Sie das Produkt bereits installiert und wollen es nur noch aktivieren? Achtung: Der Aktivierungsschlüssel muss zur Installationsdatei passen! Es gibt verschieden Versionen der Software, daher kann es erforderlich sein, dass Sie das Programm mit unserer Version neu installieren und aktivieren müssen. Haben Sie noch offene Fragen, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf um Komplikationen zu vermeiden.

Preis: 189.00 € | Versand*: 0.00 €

Was ist der Windows Server 2012?

Der Windows Server 2012 ist ein Betriebssystem von Microsoft, das speziell für den Einsatz als Server entwickelt wurde. Er bietet...

Der Windows Server 2012 ist ein Betriebssystem von Microsoft, das speziell für den Einsatz als Server entwickelt wurde. Er bietet verschiedene Funktionen und Dienste, die Unternehmen dabei unterstützen, ihre IT-Infrastruktur zu verwalten, zu sichern und zu optimieren. Dazu gehören beispielsweise Active Directory, Datei- und Druckdienste, Virtualisierungsmöglichkeiten und Netzwerkdienste. Der Windows Server 2012 ist in verschiedenen Editionen erhältlich, je nach den Anforderungen und Größenordnungen des Unternehmens.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie lange wird Windows Server 2012 noch unterstützt?

Wie lange wird Windows Server 2012 noch unterstützt? Windows Server 2012 wurde am 4. September 2012 veröffentlicht und erhielt urs...

Wie lange wird Windows Server 2012 noch unterstützt? Windows Server 2012 wurde am 4. September 2012 veröffentlicht und erhielt ursprünglich fünf Jahre Mainstream-Support bis zum 9. Oktober 2018. Danach folgten fünf Jahre erweiterter Support bis zum 10. Oktober 2023. Das bedeutet, dass Microsoft nach diesem Datum keine Sicherheitsupdates oder technischen Support mehr für Windows Server 2012 bereitstellen wird. Es wird daher dringend empfohlen, auf eine neuere Version von Windows Server zu aktualisieren, um die Sicherheit und Leistungsfähigkeit Ihres Systems zu gewährleisten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Dauer Unterstützung Windows Server 2012 Betriebssystem Support Enddatum Verlängerung Aktualisierung

Was ist Microsoft Windows Server 2019?

Microsoft Windows Server 2019 ist ein Betriebssystem, das speziell für den Einsatz in Unternehmensumgebungen entwickelt wurde. Es...

Microsoft Windows Server 2019 ist ein Betriebssystem, das speziell für den Einsatz in Unternehmensumgebungen entwickelt wurde. Es bietet verschiedene Funktionen und Dienste, die es Unternehmen ermöglichen, ihre IT-Infrastruktur effizient zu verwalten und zu betreiben. Dazu gehören unter anderem verbesserte Sicherheitsfunktionen, Virtualisierungsmöglichkeiten, sowie die Unterstützung für Container-Technologien. Windows Server 2019 ist die neueste Version der Windows Server-Reihe und bietet eine verbesserte Leistung, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kann man Windows Server 2012 als normales Betriebssystem nutzen?

Ja, Windows Server 2012 kann als normales Betriebssystem genutzt werden, jedoch ist es primär für den Einsatz als Server-Betriebss...

Ja, Windows Server 2012 kann als normales Betriebssystem genutzt werden, jedoch ist es primär für den Einsatz als Server-Betriebssystem konzipiert. Es bietet Funktionen und Features, die speziell für den Betrieb von Servern optimiert sind, wie z.B. Active Directory, Remote Desktop Services und Hyper-V. Für den normalen Gebrauch als Desktop-Betriebssystem gibt es jedoch möglicherweise bessere Alternativen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Microsoft Windows Server 2012 Standard
Microsoft Windows Server 2012 Standard

Mit Microsoft Windows Server 2012 Standard erhalten Unternehmen eine solide und zuverlässige Serverplattform, die darauf ausgerichtet ist, vielfältige IT-Anforderungen zu erfüllen. Diese Edition bietet fortschrittliche Funktionen, um die Leistung, Sicherheit und Skalierbarkeit der IT-Infrastruktur zu optimieren. Leistung und Skalierbarkeit für Anspruchsvolle Anwendungen Die Server 2012 Standard Edition ermöglicht die effiziente Ausführung anspruchsvoller Anwendungen und Workloads. Mit einer hochgradig skalierbaren Architektur können Unternehmen flexibel auf wachsende Anforderungen reagieren und dabei die Leistung ihrer IT-Systeme maximieren. Verbesserte Datensicherung und Wiederherstellung Die integrierten Datensicherungsoptionen von Windows Server 2012 Standard gewährleisten eine zuverlässige Sicherung sensibler Daten. Mit leistungsstarken Wiederherstellungsoptionen können Unternehmen im Falle eines Datenverlusts schnell wieder zum normalen Betrieb zurückkehren. Benutzerfreundliche Verwaltung und Systemüberwachung Das intuitive Dashboard von Windows Server 2012 Standard erleichtert die Verwaltung von Benutzern, Geräten und Diensten. Die verbesserte Systemüberwachung ermöglicht es Administratoren, den Status der Serverressourcen einfach zu überwachen und Engpässe proaktiv zu identifizieren. Erweiterte Sicherheitsmechanismen Die Sicherheit steht im Mittelpunkt von Windows Server 2012 Standard. Durch erweiterte Sicherheitsmechanismen, wie zum Beispiel verbesserte Zugriffskontrollen und Identitätsmanagement, können Unternehmen ihre Daten vor unbefugtem Zugriff schützen und die Compliance-Anforderungen erfüllen. Cloud-Integration für Flexibilität und Skalierbarkeit Mit integrierter Cloud-Unterstützung ermöglicht Windows Server 2012 Standard eine nahtlose Integration in Cloud-Dienste. Unternehmen können so ihre IT-Ressourcen flexibel erweitern und gleichzeitig von den Vorteilen der Cloud-Nutzung profitieren. Microsoft Windows Server 2012 Standard ist die ideale Wahl für Unternehmen, die eine zuverlässige, leistungsstarke und vielseitige Serverlösung suchen, um ihre IT-Infrastruktur zu optimieren und sich auf zukünftige Herausforderungen vorzubereiten. Systemvoraussetzung für Microsoft Windows Server 2012 Prozessor Mindestens ein 1,4 GHz 64-Bit-Prozessor oder schneller Arbeitsspeicher Mindestens 512 MB RAM / 2 GB (Server mit Desktop-Erfahrung) Festplattenspeicher Mindestens 32 GB freier Speicherplatz auf der Systempartition Grafikkarte VGA-Grafikkarte mit einer Auflösung von 800x600 Pixeln oder höher Anmerkung: Haben Sie das Produkt bereits installiert und wollen es nur noch aktivieren? Achtung: Der Aktivierungsschlüssel muss zur Installationsdatei passen! Es gibt verschieden Versionen der Software, daher kann es erforderlich sein, dass Sie das Programm mit unserer Version neu installieren und aktivieren müssen. Haben Sie noch offene Fragen, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf um Komplikationen zu vermeiden.

Preis: 239.00 € | Versand*: 0.00 €
Microsoft Windows Server 2012 Datacenter
Microsoft Windows Server 2012 Datacenter

Windows Server DataCenter 2012 ist die erweiterte Variante zu Windows Server 2012 Standard. Es ideal für Unternehmen jeglicher Größe geeignet, die vor allem viel Wert auf Virtualisierung und eine Hybrid Cloud-Umgebung legen. Mit seinen vielfältigen Programmen und Funktionen, einer neuen Bedienoberfläche und vielen weiteren Optimierungen für eine erhöhte Leistungsfähigkeit bietet Windows 2012 DataCenter Ihnen die perfekte Unterstützung für Ihren Serverbetrieb. Virtualisierung und optimierte Datenverwaltung mit Windows Server 2012 DataCenter Windows Server DataCenter 2012 ist ein stabiles Betriebssystem für den Serverbetrieb, welches sich vor allem auf Virtualisierungen spezialisiert. Dementsprechend beinhaltet Windows 2012 DataCenter die vollständige, aktualisierte Virtualisierungsplattform Hyper-V. Außerdem wurde der Installationsassistent der Active Directory Domain Services ersetzt durch das Active Directory Administrative Center. Zudem vereinfacht Microsoft mit Windows Server DataCenter 2012 die Passwort-Richtlinien des Active Directory, während das Dateisystem NTFS durch das neue ReFS ergänzt wurde. Das neue Dateisystem wurde speziell für die Datenspeicherung auf Servern entwickelt, weshalb Microsoft Windows Server 2012 DataCenter hauptsächlich für Unternehmen geeignet ist. Einfache Bedienung und gesteigerte Performance Die moderne Bedienoberfläche aus Windows 8 wurde auch für Windows 2012 DataCenter eingesetzt, um das System vor allem mittels Touchscreen optimal bedienbar zu machen. Mit der Core-Installation können Sie jedoch auch auf das moderne Interface verzichten und Microsoft Windows Server 2012 DataCenter mit Hilfe von Windows-Eingabeaufforderung und PowerShell konfigurieren. Neue Features wie Microsoft Windows Azure oder der überarbeitete Taskmanager bieten Ihnen neben den optischen Optimierungen zusätzliche Verbesserungen im Bereich der Performance. Dazu wurde beispielsweise die Oberfläche des neuen Taskmanagers in Windows 2012 DataCenter dahingehend verbessert, dass die Suche nach Applikationen vereinfacht wird. Inaktive Prozesse können zudem auch angehalten werden um mehr Leistung freizugeben, aktive Anwendungen werden komprimiert in Kategorien zusammengefasst. Neues in Microsoft Windows Server 2012 DataCenter Windows 2012 DataCenter bietet Ihnen wie auch die Standard-Version nicht nur ein zuverlässiges Betriebssystem für Ihre Server, sondern noch viele neue Features und Programme, welche Sie und Ihren Serverbetrieb tatkräftig unterstützen: Leistungsoptimierter Taskmanager Private Cloud und Public Cloud: Flexibel und standortunabhängig auf Daten zugreifen Neue PowerShell: PowerShell 3.0 zur Systemeinstellungsverwaltung Modern Userinterface: Neue touchscreen-optimierte Bedienoberfläche Microsoft Windows Azure: Serversicherung auf Azure-Cloud Neues SMB 3.0: Unterstützung der aktuellen Protokollversion für besseren Zugriff auf Dateifreigaben IIS 8.0: Neue Version zur Verwaltung der Extended-Validation-Zertifikate Automatisierungsprozesse für effizienteres Arbeiten Zusätzlich wurden bei Microsoft Windows Server 2012 DataCenter Programme und Funktionen wie DirectAccess oder Hyper-V auf den aktuellsten Stand gebracht. Somit bietet Ihnen die Virtualisierungsplattform Hyper-V eine höhere Leistungsfähigkeit, während die verbesserte DirectAccess-Version Ihrem Server nun auch IPv6-Überbrückungstechnologien zur Verfügung stellt. Verbesserte Dateienfreigabe und Zugriffssteuerung Da das Thema Sicherheit in jedem Windows Betriebssystem einen hohen Stellenwert hat, verfügt auch Windows Server DataCenter 2012 über diverse Sicherheitsfeatures, welche sich vor allem an den Bereich der Datenverwaltung und des Datenzugriffes richten. Ein solches Feature ist das Dynamic Access Control, also die dynamische Zugriffssteuerung. Mit dieser Funktion werden Datenzugriffe über Metadaten geregelt, während sie zusätzlich zu den Active-Directory-Sicherheitslinien wirkt. Dieses Feature ist somit in der Lage unberechtigte Zugriffe bei einem Datentransfer zwischen zwei Verzeichnissen zu verhindern. Windows Server DataCenter 2012 beinhaltet zwei physische Prozessoren des Servers, auf dem die Software installiert ist und im Vergleich zur Standard-Version eine unlimitierte Anzahl an virtuellen Windows-Server-Instanzen. Somit sind Sie und Ihr Unternehmen mit dieser Version bestens ausgestattet um eine virtuelle Umgebung zu erzeugen und effizient zu arbeiten. WINDOWS SERVER 2012 DATACENTER - SYSTEMANFORDERUNGEN Plattform Windows Unterstütztes Betriebssystem Windows Server 2012 DataCenter Prozessor mindestens 1,4-GHz-Prozessor mit 64 Bit Arbeitsspeicher mindestens 512 MB Festplattenspeicher mindestens 32 GB Grafikkarte k.A. Soundkarte k.A.

Preis: 149.95 € | Versand*: 0.00 €
Microsoft Windows Server 2012 - User CAL
Microsoft Windows Server 2012 - User CAL

Bei Erwerb eines Windows Server 2012 erhalten Sie einen Produktschlüssel, die Sie zur Installation des Betriebssystems auf einem Computer berechtigt. Jedoch benötigen Sie CALs um Ihren Mitarbeitern den vollen Zugriff auf den Server zu ermöglichen. Dies geschieht durch User CALs. Jeder Server Benutzer benötigt eine eigene Windows 2012 User CAL Windows Server 2012 User CALs (Client Access Licenses) erlauben es, einzelne Benutzer mit einem Windows Server-Betriebssystem zu vernetzen. Um Ihr Windows Server 2012 Betriebssystem für möglichst viele User nutzbar zu machen, benötigen Sie entsprechende Microsoft Windows Server 2012 User CALs. Für jeden Benutzer, der mit dem Serversystem verbunden werden soll, muss eine eigene User CAL verifiziert werden. Danach hat der User vollen Zugriff auf alle Inhalte und Leistungen des Serversystems, die für ihn vom Administrator freigegeben sind. Einfacher Zugang durch individuelle Zugangsdaten Im Gegensatz zu Device CALs sind User CALs für Windows Server 2012 immer an einen bestimmten Benutzer gebunden. Dieser erhält individuelle Zugangsdaten zum Server und kann diese an einem beliebigen Arbeitsplatz nutzen. User CALs sind nicht an ein bestimmtes Gerät gebunden. Sie eigenen sich deshalb besonders gut, wenn Ihre Mitarbeiter mehrere Geräte nutzen, beispielsweise einen Desktop-PC und einen Laptop. Jeder Anwender hat über seine Microsoft Windows Server 2012 User CAL von jedem beliebigen Gerät aus vollen Zugriff auf den Server. Das Arbeiten wird so viel flexibler und ermöglichen einen einfachen und schnellen Zugang zu relevanten Daten. Alle Mitarbeiter unkompliziert mit dem Server vernetzen Wie viele Microsoft Windows Server 2012 User CALs Sie kaufen müssen, hängt davon ab, wie viele Mitarbeiter einen Server-Zugang benötigen. Mit einem Server CAL kann genau ein Benutzer auf den Server zugreifen. Sie können Ihre Windows Server 2012 User CALs beliebig erweitern und so all Ihren Mitarbeitern Zugriff auf den Server gewähren. Passen Sie die benötigte Menge an CALs genau an Ihre Bedürfnisse an und arbeiten Sie kosteneffizient und ressourcensparend. Beachten Sie: User CALs und Device CALs können kombiniert, jedoch nicht gesplittet werden. Sie sind immer an ihren jeweiligen Zweck gebunden. Eine Windows 2012 User CAL kann für Windows Server 2012 Standard und Windows Server 2012 DataCenter genutzt werden. WINDOWS SERVER 2012 - 1 USER CAL - SYSTEMANFORDERUNGEN Plattform Windows Unterstütztes Betriebssystem Windows Server 2012 Prozessor mindestens 1,4-GHz-Prozessor mit 64 Bit Arbeitsspeicher mindestens 512 MB Festplattenspeicher mindestens 32 GB Grafikkarte k.A. Soundkarte k.A.

Preis: 15.93 € | Versand*: 0.00 €
Microsoft Windows Server 2012 - User CAL
Microsoft Windows Server 2012 - User CAL

Bei Erwerb eines Windows Server 2012 erhalten Sie einen Produktschlüssel, die Sie zur Installation des Betriebssystems auf einem Computer berechtigt. Jedoch benötigen Sie CALs um Ihren Mitarbeitern den vollen Zugriff auf den Server zu ermöglichen. Dies geschieht durch User CALs. Jeder Server Benutzer benötigt eine eigene Windows 2012 User CAL Windows Server 2012 User CALs (Client Access Licenses) erlauben es, einzelne Benutzer mit einem Windows Server-Betriebssystem zu vernetzen. Um Ihr Windows Server 2012 Betriebssystem für möglichst viele User nutzbar zu machen, benötigen Sie entsprechende Microsoft Windows Server 2012 User CALs. Für jeden Benutzer, der mit dem Serversystem verbunden werden soll, muss eine eigene User CAL verifiziert werden. Danach hat der User vollen Zugriff auf alle Inhalte und Leistungen des Serversystems, die für ihn vom Administrator freigegeben sind. Einfacher Zugang durch individuelle Zugangsdaten Im Gegensatz zu Device CALs sind User CALs für Windows Server 2012 immer an einen bestimmten Benutzer gebunden. Dieser erhält individuelle Zugangsdaten zum Server und kann diese an einem beliebigen Arbeitsplatz nutzen. User CALs sind nicht an ein bestimmtes Gerät gebunden. Sie eigenen sich deshalb besonders gut, wenn Ihre Mitarbeiter mehrere Geräte nutzen, beispielsweise einen Desktop-PC und einen Laptop. Jeder Anwender hat über seine Microsoft Windows Server 2012 User CAL von jedem beliebigen Gerät aus vollen Zugriff auf den Server. Das Arbeiten wird so viel flexibler und ermöglichen einen einfachen und schnellen Zugang zu relevanten Daten. Alle Mitarbeiter unkompliziert mit dem Server vernetzen Wie viele Microsoft Windows Server 2012 User CALs Sie kaufen müssen, hängt davon ab, wie viele Mitarbeiter einen Server-Zugang benötigen. Mit einem Server CAL kann genau ein Benutzer auf den Server zugreifen. Sie können Ihre Windows Server 2012 User CALs beliebig erweitern und so all Ihren Mitarbeitern Zugriff auf den Server gewähren. Passen Sie die benötigte Menge an CALs genau an Ihre Bedürfnisse an und arbeiten Sie kosteneffizient und ressourcensparend. Beachten Sie: User CALs und Device CALs können kombiniert, jedoch nicht gesplittet werden. Sie sind immer an ihren jeweiligen Zweck gebunden. Eine Windows 2012 User CAL kann für Windows Server 2012 Standard und Windows Server 2012 DataCenter genutzt werden. WINDOWS SERVER 2012 - 1 USER CAL - SYSTEMANFORDERUNGEN Plattform Windows Unterstütztes Betriebssystem Windows Server 2012 Prozessor mindestens 1,4-GHz-Prozessor mit 64 Bit Arbeitsspeicher mindestens 512 MB Festplattenspeicher mindestens 32 GB Grafikkarte k.A. Soundkarte k.A.

Preis: 47.97 € | Versand*: 0.00 €

Wie installiere ich einen Drucker auf Windows Server 2012 R2?

Um einen Drucker auf Windows Server 2012 R2 zu installieren, öffnen Sie die Systemsteuerung und wählen Sie "Geräte und Drucker". K...

Um einen Drucker auf Windows Server 2012 R2 zu installieren, öffnen Sie die Systemsteuerung und wählen Sie "Geräte und Drucker". Klicken Sie auf "Drucker hinzufügen" und wählen Sie den gewünschten Drucker aus der Liste aus oder geben Sie den Netzwerkpfad des Druckers ein. Befolgen Sie die Anweisungen des Installationsassistenten, um den Drucker erfolgreich zu installieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie kann man Windows Server 2012 reparieren oder ein Backup erstellen?

Um Windows Server 2012 zu reparieren, kann man die integrierte Systemreparatur verwenden. Dazu startet man den Server von der Inst...

Um Windows Server 2012 zu reparieren, kann man die integrierte Systemreparatur verwenden. Dazu startet man den Server von der Installations-CD oder einem USB-Stick und wählt die Option "Computerreparaturoptionen" aus. Dort kann man dann verschiedene Reparaturfunktionen ausführen, wie zum Beispiel die Systemwiederherstellung oder die automatische Reparatur. Um ein Backup zu erstellen, kann man entweder die integrierte Windows Server-Sicherung verwenden oder eine Drittanbieter-Backup-Software installieren. Mit diesen Tools kann man regelmäßige Sicherungen des Servers erstellen und im Falle eines Problems das System wiederherstellen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie kann ein Benutzer sich von einem Windows Server 2012 über Remote abmelden?

Ein Benutzer kann sich von einem Windows Server 2012 über Remote abmelden, indem er das Startmenü öffnet, auf seinen Benutzernamen...

Ein Benutzer kann sich von einem Windows Server 2012 über Remote abmelden, indem er das Startmenü öffnet, auf seinen Benutzernamen klickt und dann auf "Abmelden" klickt. Alternativ kann er auch die Tastenkombination "Strg + Alt + Entf" drücken und dann auf "Abmelden" klicken. Eine weitere Möglichkeit ist es, den Befehl "shutdown /l" in der Eingabeaufforderung auszuführen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind die Vor- und Nachteile von Active Directory in Windows Server 2012?

Ein Vorteil von Active Directory in Windows Server 2012 ist die zentrale Verwaltung von Benutzern, Gruppen und Ressourcen, was die...

Ein Vorteil von Active Directory in Windows Server 2012 ist die zentrale Verwaltung von Benutzern, Gruppen und Ressourcen, was die Administration erleichtert und die Sicherheit erhöht. Zudem ermöglicht Active Directory die Integration mit anderen Microsoft-Produkten wie Exchange und SharePoint. Ein Nachteil kann die komplexe Konfiguration und Wartung sein, insbesondere in größeren Umgebungen, was eine gewisse Expertise erfordert. Zudem kann die Lizenzierung von Windows Server 2012 und den zusätzlichen Funktionen von Active Directory kostenintensiv sein.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Microsoft Windows Server 2012 - User CAL
Microsoft Windows Server 2012 - User CAL

Bei Erwerb eines Windows Server 2012 erhalten Sie einen Produktschlüssel, die Sie zur Installation des Betriebssystems auf einem Computer berechtigt. Jedoch benötigen Sie CALs um Ihren Mitarbeitern den vollen Zugriff auf den Server zu ermöglichen. Dies geschieht durch User CALs. Jeder Server Benutzer benötigt eine eigene Windows 2012 User CAL Windows Server 2012 User CALs (Client Access Licenses) erlauben es, einzelne Benutzer mit einem Windows Server-Betriebssystem zu vernetzen. Um Ihr Windows Server 2012 Betriebssystem für möglichst viele User nutzbar zu machen, benötigen Sie entsprechende Microsoft Windows Server 2012 User CALs. Für jeden Benutzer, der mit dem Serversystem verbunden werden soll, muss eine eigene User CAL verifiziert werden. Danach hat der User vollen Zugriff auf alle Inhalte und Leistungen des Serversystems, die für ihn vom Administrator freigegeben sind. Einfacher Zugang durch individuelle Zugangsdaten Im Gegensatz zu Device CALs sind User CALs für Windows Server 2012 immer an einen bestimmten Benutzer gebunden. Dieser erhält individuelle Zugangsdaten zum Server und kann diese an einem beliebigen Arbeitsplatz nutzen. User CALs sind nicht an ein bestimmtes Gerät gebunden. Sie eigenen sich deshalb besonders gut, wenn Ihre Mitarbeiter mehrere Geräte nutzen, beispielsweise einen Desktop-PC und einen Laptop. Jeder Anwender hat über seine Microsoft Windows Server 2012 User CAL von jedem beliebigen Gerät aus vollen Zugriff auf den Server. Das Arbeiten wird so viel flexibler und ermöglichen einen einfachen und schnellen Zugang zu relevanten Daten. Alle Mitarbeiter unkompliziert mit dem Server vernetzen Wie viele Microsoft Windows Server 2012 User CALs Sie kaufen müssen, hängt davon ab, wie viele Mitarbeiter einen Server-Zugang benötigen. Mit einem Server CAL kann genau ein Benutzer auf den Server zugreifen. Sie können Ihre Windows Server 2012 User CALs beliebig erweitern und so all Ihren Mitarbeitern Zugriff auf den Server gewähren. Passen Sie die benötigte Menge an CALs genau an Ihre Bedürfnisse an und arbeiten Sie kosteneffizient und ressourcensparend. Beachten Sie: User CALs und Device CALs können kombiniert, jedoch nicht gesplittet werden. Sie sind immer an ihren jeweiligen Zweck gebunden. Eine Windows 2012 User CAL kann für Windows Server 2012 Standard und Windows Server 2012 DataCenter genutzt werden. WINDOWS SERVER 2012 - 1 USER CAL - SYSTEMANFORDERUNGEN Plattform Windows Unterstütztes Betriebssystem Windows Server 2012 Prozessor mindestens 1,4-GHz-Prozessor mit 64 Bit Arbeitsspeicher mindestens 512 MB Festplattenspeicher mindestens 32 GB Grafikkarte k.A. Soundkarte k.A.

Preis: 79.89 € | Versand*: 0.00 €
Microsoft Windows Server 2012 R2 Datacenter
Microsoft Windows Server 2012 R2 Datacenter

Windows Server 2012 R2 Datacenter ist eine hochleistungsfähige und zuverlässige Server-Plattform, die speziell für den Einsatz in großen Unternehmen und Rechenzentren entwickelt wurde. Mit einer Vielzahl von leistungsstarken Funktionen bietet er eine erstklassige Infrastrukturlösung für anspruchsvolle Geschäftsanforderungen. Mit der Datacenter-Edition erhalten Sie unbegrenzte virtuelle Instanzen, was bedeutet, dass Sie eine unbegrenzte Anzahl von virtuellen Maschinen auf einem einzigen physischen Server betreiben können. Dies ermöglicht eine optimale Nutzung der vorhandenen Hardware und spart Kosten und Energie. Der Windows Server 2012 R2 Datacenter bietet erweiterte Funktionen zur Verwaltung und Bereitstellung von Anwendungen und Diensten. Mit der neuen Windows PowerShell 4.0 können Administratoren Aufgaben automatisieren und Prozesse effizienter verwalten. Zudem ermöglicht die Integration mit der Cloud eine nahtlose Erweiterung und Skalierung von Ressourcen auf Abruf. Eine verbesserte Netzwerkverwaltung ist ein weiteres Highlight des Windows Server 2012 R2 Datacenter. Mit der Software Defined Networking (SDN)-Technologie können Sie Ihr Netzwerk flexibel konfigurieren und optimieren, um den sich ständig ändernden Anforderungen gerecht zu werden. Zudem bietet der Server eine verbesserte Unterstützung für IPv6 und eine erhöhte Sicherheit durch integrierte Firewall- und Zugriffssteuerungsrichtlinien. Die Datacenter-Edition bietet auch eine hohe Verfügbarkeit mit Funktionen wie Failover Clustering und Network Load Balancing. Diese Funktionen gewährleisten eine kontinuierliche Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen und Dienste, selbst im Falle eines Hardware- oder Softwareausfalls. Der Windows Server 2012 R2 Datacenter ist die ideale Wahl für Unternehmen, die eine leistungsstarke Serverlösung benötigen, die eine hohe Skalierbarkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit bietet. Egal ob Sie eine umfangreiche Virtualisierungsumgebung, eine hochverfügbare Infrastruktur oder eine effiziente Verwaltung von Anwendungen und Diensten benötigen - dieser Server erfüllt all diese Anforderungen und bietet noch mehr. Die folgenden Systemanforderungen gelten für Windows Server 2012 R2 Datacenter: Prozessor: - Mindestens 1,4 GHz 64-Bit-Prozessor - Unterstützung für NX-, PAE- und SSE2-Befehlssätze RAM: - Mindestens 512 MB - Empfohlen werden jedoch mindestens 2 GB für eine optimale Leistung Festplattenspeicher: - Mindestens 32 GB freier Speicherplatz auf der Systemfestplatte Grafikkarte: - Eine DirectX 9-fähige Grafikkarte ist erforderlich Display: - Eine Auflösung von mindestens 1024 x 768 Pixeln wird empfohlen Netzwerk: - Eine funktionierende Ethernet-Verbindung zur Netzwerkkommunikation Weitere Anforderungen: - Eine DVD-Laufwerk oder ein USB-Port für die Installation des Betriebssystems - Eine Internetverbindung für Windows Updates und Aktivierung des Betriebssystems Es ist wichtig zu beachten, dass dies die Mindestanforderungen sind und dass für spezifische Anwendungsfälle und Workloads möglicherweise zusätzliche Ressourcen benötigt werden. Es wird empfohlen, die Dokumentation und Empfehlungen von Microsoft für die optimale Konfiguration und Hardwareauswahl zu konsultieren.

Preis: 174.95 € | Versand*: 0.00 €
Windows Server 2012 Datacenter - Microsoft Lizenz
Windows Server 2012 Datacenter - Microsoft Lizenz

Händler: Mrkeyshop.com, Marke: Microsoft, Preis: 899.99 €, Währung: €, Verfügbarkeit: in_stock, Versandkosten: 0.0 €, Lieferzeit: Sofortiger Versand per Email, Kategorie: Software, Titel: Windows Server 2012 Datacenter - Microsoft Lizenz

Preis: 899.99 € | Versand*: 0.00 €
Microsoft Windows Server 2012 R2 Datacenter
Microsoft Windows Server 2012 R2 Datacenter

Microsoft Windows Server 2012 R2 Datacenter Das Windows Server 2012 R2 Datacenter richtet sich an Unternehmen, die eine stark virtualisierte oder eine Hybrid-Cloud Umgebung nutzen. Allen, die Microsoft Windows Server kaufen, bietet das Microsoft Windows Server 2012 R2 Datacenter die gleichen Funktionen wie die Standard-Edition. Was ist das Microsoft Windows Server 2012 R2 Datacenter? Das Windows Server 2012 R2 Datacenter ist die sechste Version der Windows-Server-Betriebssystemfamilie. Die Software wurde am 3. Juni 2013 zum ersten Mal auf der TechEd North America präsentiert. Im Oktober 2013 erfolgte die Veröffentlichung. Im April 2014 wurde ein weiteres Update offiziell als Windows Server 2012 R2 Update bezeichnet. Es enthält eine kumulative Reihe von Sicherheitsupdates, kritischen Updates und anderen Erweiterungen. Windows Server 2012 R2 wurde durch Windows Server 2016 ersetzt. Welche Funktionen bietet das Microsoft Windows Server 2012 R2 Datacenter? Das Windows 2012 R2 Datacenter bietet Anwendern das aktuelle Server-Betriebssystem mit Schwerpunkt auf Virtualisierung und Datenspeicherung in der Cloud. Das Datacenter hat dabei nicht nur eine neue Benutzeroberfläche, sondern auch viele neue und optimierte Funktionen, insbesondere für Netzwerk-, Anwendungs- und Webplattformen, virtuelle Desktop-Infrastruktur und Speicher sowie einen verbesserten Schutz. Anwender können das Microsoft Windows Server 2012 R2 Datacenter auch verwenden, um die Serverproduktivität und -leistung zu verbessern. Sowohl kleine als auch große Unternehmen, die den Microsoft Windows Server kaufen, können geschäftskritischen Workload mit verbesserter Leistung und Skalierbarkeit ausführen. Darüber hinaus bietet das Microsoft Server 2012 R2 Datacenter stabile Wiederherstellungsoptionen, um Ausfälle zu vermeiden. Dank der erweiterten Unterstützung für offene Frameworks können Anwender mit dem Microsoft Server 2012 R2 Datacenter Webseiten und Anwendungen selbst entwickeln. Was sind Windows Server 2012 R2 Datacenter Lizenzen genau? Lizenzen des Microsoft Windows Server 2012 R2 Datacenter werden basierend auf dem Prozessor des physischen Servers lizenziert, auf dem das Betriebssystem installiert ist. Die Lizenz ist nur als 2-Prozessor-Paket verfügbar, sodass eine Autorisierung stets zwei Prozessoren auf einem Server abdeckt. Das Windows Server 2012 R2 Datacenter bietet uneingeschränkten Zugriff auf virtuelle Instanzen auf dem lizenzierten Server, während die Standard-Edition bis zu zwei virtuelle Entitäten enthalten kann. Neben dem Server muss auch der Zugriff auf die meisten Microsoft-Serverprodukte lizenziert werden. Das Windows Server 2012 R2 Datacenter enthält sämtliche Funktionen für eine virtualisierte Private-Cloud. Mithilfe von Hyper-V betreiben Anwender, die den Windows Server 2012 kaufen, eine beliebige Zahl an virtuellen Maschinen auf einem Windows-Server. Microsoft Windows Server kaufen: Was ist neu am Datacenter? Allen Anwendern, die den Windows Server 2012 kaufen, erwartet folgende neue Funktionen: Automated Tiering: Die Storage Spaces speichern Dateien, auf die am häufigsten zugegriffen wird, auf den schnellsten erreichbaren Medien. VHD-Deduplizierung: Durch das einmalige Speichern ähnlicher Dateien wird der Speicherplatz ähnlicher VHD-Dateien reduziert. Windows PowerShell v4 enthält jetzt die erforderlichen DSC-Funktionen (State Configuration). Integrierte Office 365-Unterstützung Änderungen an der Benutzeroberfläche, die Windows 8.1 widerspiegeln, einschließlich der sichtbaren Schaltfläche „Start“. UEFI-basierte virtuelle Maschinen Schnellere VM-Bereitstellung Internetinformationsdienste: Unterstützt die Ereignisprotokollierung und Protokollierungsanforderungs- / Antwortheader für die Windows-Protokollierung. Blockieren von Servernachrichten: Verbessert die Leistung und Ereignisprotokollierung, unterstützt die Hyper-V Live-Migration mithilfe von SMB und verwaltet die Bandbreitenpriorität. Windows-Bereitstellungsdienste: Unterstützt die WDS-Verwaltung über PowerShell. IP-Address-Management (IPAM): Verbessert, um die rollenbasierte Zugriffssteuerung zu unterstützen und eine differenzierte Steuerung zu ermöglichen, sodass Benutzer die Konfiguration von DHCP-Reservierungen, Bereichen, IP-Adressblöcken, DNS-Ressourceneinträgen und mehr anzeigen oder ändern können. Darüber hinaus kann IPAM die Integration vom Virtual Machine Manager die IP-Richtlinien für physische und virtuelle Umgebungen koordinieren. Die IPAM-Datenbank kann in einer SQL Server-Instanz anstelle der internen Windows-Datenbank gespeichert werden. Microsoft Windows Server kaufen: Wie viele Editionen sind erhältlich? Laut einem am 31. Mai 2013 veröffentlichten Windows Server 2012 R2-Bericht gibt es vier Versionen dieses Programms: Essentials, Standard, Foundation und Datacenter. Wie beim Windows Server 2012 sind das Datencenter und die Standardeditionen nahezu identisch und unterscheiden sich nur aufgrund der Lizenz (besonders b...

Preis: 1189.95 € | Versand*: 0.00 €

Warum kann Apache2 auf Microsoft Windows Server 2019 nicht gestartet werden?

Es gibt mehrere mögliche Gründe, warum Apache2 auf Microsoft Windows Server 2019 nicht gestartet werden kann. Ein möglicher Grund...

Es gibt mehrere mögliche Gründe, warum Apache2 auf Microsoft Windows Server 2019 nicht gestartet werden kann. Ein möglicher Grund könnte sein, dass der Port, den Apache2 standardmäßig verwendet (Port 80), bereits von einer anderen Anwendung belegt ist. Ein weiterer Grund könnte sein, dass die Konfigurationsdateien von Apache2 fehlerhaft sind oder nicht korrekt eingerichtet wurden. Es könnte auch sein, dass Apache2 nicht ordnungsgemäß installiert wurde oder dass es Konflikte mit anderen installierten Programmen gibt. Um das Problem zu beheben, sollten Sie überprüfen, ob der Port 80 frei ist, die Konfigurationsdateien überprüfen und sicherstellen, dass Apache2 korrekt installiert ist.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kennt jemand eine WLAN-Karte, die auch unter Windows Server 2012 R2 installiert werden kann?

Ja, es gibt WLAN-Karten, die unter Windows Server 2012 R2 installiert werden können. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass...

Ja, es gibt WLAN-Karten, die unter Windows Server 2012 R2 installiert werden können. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass die WLAN-Karte von Windows Server 2012 R2 unterstützt wird und dass entsprechende Treiber verfügbar sind. Es wird empfohlen, die Kompatibilität der WLAN-Karte mit dem Betriebssystem vor dem Kauf zu überprüfen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist Windows Live Essentials 2012 kostenlos?

Ja, Windows Live Essentials 2012 ist kostenlos. Es handelt sich um eine Suite von Anwendungen, die von Microsoft entwickelt wurden...

Ja, Windows Live Essentials 2012 ist kostenlos. Es handelt sich um eine Suite von Anwendungen, die von Microsoft entwickelt wurden und verschiedene Dienste wie E-Mail, Instant Messaging, Fotobearbeitung und Videobearbeitung umfassen. Diese Anwendungen können kostenlos heruntergeladen und auf Windows-Betriebssystemen installiert werden. Es ist wichtig zu beachten, dass Windows Live Essentials 2012 nicht mehr offiziell von Microsoft unterstützt wird, da der Support im Januar 2017 eingestellt wurde. Dennoch können Nutzer weiterhin die Anwendungen nutzen, solange sie mit ihrem Betriebssystem kompatibel sind.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Windows Live Essentials 2012 Kostenlos Software Download Installation Funktionen Support

Ist es möglich, Minecraft auf einem Windows Server 2012 R2 zu spielen, um Chunks zu laden?

Ja, es ist möglich, Minecraft auf einem Windows Server 2012 R2 zu spielen und Chunks zu laden. Sie müssen sicherstellen, dass der...

Ja, es ist möglich, Minecraft auf einem Windows Server 2012 R2 zu spielen und Chunks zu laden. Sie müssen sicherstellen, dass der Server die erforderlichen Systemanforderungen erfüllt und die neueste Version von Java installiert ist. Sie können dann den Minecraft-Server auf dem Windows Server 2012 R2 installieren und konfigurieren, um das Laden von Chunks zu ermöglichen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.